d2 hallencup burg 2019
 
Am vergangenen Wochenende fand in Burg ein überregionales Hallenturnier statt.
 
Der SV Traktor Tuchheim hatte eingeladen und dieser Einladung folgten neben unserer TSG, noch Vereine aus Brandenburg, Havelberg, Premnitz, Wusterwitz, Großwudicke und unsere Sportfreunde aus Niegripp/Hohenwarthe.
 
Gespielt wurde in 2 Gruppen. Die TSG konnte sich, mit Siegen über Brandenburg (2:0), Niegripp/Hohenwarthe (4:1) und Wusterwitz (3:1), mit 9 Punkten und 9:2 Toren, verdient den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale ging es dann gegen den Gastgeber aus Tuchheim. Möser nutzte seine Chancen und erspielte sich einen klaren 4:0-Erfolg (2x Monsch und 2x Bahn).
 
Das Finale stand somit fest, die TSG Möser gegen Chemie Premnitz und es sollte ein Herzschlagfinale werden. Die TSG ging durch ein Tor von Ares Süren 1:0 in Führung und mobilisierte dann noch einmal alle Reserven. Tim Böttcher im Tor der D2 hielt den Sieg bis zur letzten Sekunde fest und das Team von Trainer Alf Klein erkämpfte sich gegen die, mit dem "Besten Spieler des Turniers" ausgezeichneten, starken Premnitzer, den Turniersieg.
 
Dank Dominik Bahn und seinen 6 Toren, durfte die TSG am Ende auch noch den Titel des Torschützenkönigs mit nach Möser nehmen.